Christine

Gründerin von Equiberique, seit ihrer jüngstenKindheit ist Christine Grass eine leidenschaftliche Pferdeliebhaberin. Ihre eher bescheidenes Elternhaus erlaubte es nicht sie dabei zu unterstützen reiten zu lernen und so musste sie sich selbst einen weg bahnen um diesen Traum zu verwirklichen. Schon als Primarschülerin mistete sie Boxen aus und hilft später auf einem Bauernbetrieb mit nur im Gegenzug einige Reitlektionnen zu bekommen und sich um die Pferde zu kümmern. Christine ist Autodidakten und macht über die Jahre Fortschritte mit Ponys und vielfältigen Pferderassen.

Im Alter von 27 kann sie endlich ihr erstes Pferd Résille, eine Haflingerstute, kaufen. Anfang 30 beginnt sie als Showreiterin mit ihrem Camargue Wallach Victor und übt sich in der Kosakenreiterei.

Fast gleichzeitig hat sie das Glück einen gut ausgebildeten Andalusierhengst inhibe Obhut zu bekommen und kann mit ihm die Lektionen der hohen Schule erlernen.

Sie macht die Bekanntschaft der Familie Hasta Lego und kauft bei ihnen ihren erster Lusitano: Heroï, ein hübscher 4 jähriger Apfelschimmel.

Zusammen mit Hero beschleunigt sich der Rhythmus und der Horizont vervielfältigt sich. Zum Kosakenreiten gesellen sich Freiheitsdressur, haute école, Kurse mit diversen bekannten Professoren und vor allem auch das Studium zahlreicher Fachliteratur. Während mehrerer Jahre nimmt das Paar Heroi und Christine an vielen restlichen Veranstaltungen mit seine Showeinlagen teil. Der Erfolg mit diesem aussergewöhnlichen Pferd lässt sie davon träumen als professionnelle Reiterin Pferde in Ausbildung zu nehmen. Der Grundstein für ihre berufliche pferdeorientierte Karriere ist gelegt. Mit 36 Jahren baut und führt sie ihren eigenen Stall und beginnt parallel den Betrieb eines Importstalles für iberische Pferde. Aus einer kleinen Parzelle Land mit einem bescheidenen Dressurviereck ist die heutige Reitanlage Equiberique entstanden, wo Christine noch immer an der Seite ihrer Tochter Vanessa tätig ist.

Vanessa

Sozusagen im faszinierenden Universum der Pferde geboren teilt sie die Leidenschaft ihrer Mutter seit ihrer frühester Kindheit. Die berufliche Karriere ihrer Mutter erlaubte es Vanessa auf aussergewöhnliche Pferdenreiten zu lernen. Mit 24 Jahre kauft sie sich ihr erstes persönliches Pferd. Zusammen mit Uanambe, ein lusitano Hengst, macht sie ihre erste Erfahrungen in Disziplinen wie Working Equitation und Garrocha. Beruflich macht sie eine Ausbildung als Lehrerin und geht dieser Tätigkeit während 12 Jahren nach bevor sie sich dazu entscheidet den Familiären Reitbetrieb zu übernehmen. Im 2017 macht sie eine Ausbildung bei Carlos Ferreira um ihre Grundkenntnisse der traditionelle und portugiesischen Reitlehren zu festigen, gefolgt von Kursen in Frankreich und Portugal in den Jahre 2018 und 2019.

Seit 2018 nimmt sie, mit freundlicher Unterstützung ihrer Mutter, vorsichtig die Zügel für die Führung von Equiberique in ihre Hände.

© 2019 Equiberique tous droits réservés

  • Instagram
  • Facebook Social Icon